Schon wieder März

Die Zeit verrennt und es ist schon wieder März. Der Frühling naht und Ostern steht vor der Tür.

Osterferien, Familienzeit, Entspannung. Joah, das wäre total cool. Na ja, auch wenn wir nicht alle Urlaub haben, kann es doch schön werden. Es liegt an der Umsetzung, an den eigenen Prioritäten, die man für sich selber hat. Die innere Einstellung zu dem was für einen im Leben wichtig ist. Jeder ist seines Glückes Schmied. Und da ist mal was Wahres dran. Diese ganzen alten Sprichwörter sind gar nicht so falsch!

Jeder entscheidet letztendlich für sich, was er möchte und sich wünscht. Bei der Umsetzung zu seinem Ziel wird man in der Regel immer Kompromisse eingehen müssen. Für den Einen steht Geld und Erfolg im Vordergrund, für andere Menschen, Familie und Gesundheit. Persönliches Glück ist wie ein Job. Beides muss gepflegt werden und erfordert Einsicht, Fleiß und Bemühen – von beiden Seiten – andere Menschen machen sich darum gar keine Gedanken und leben in den Tag hinein. Jeder kann leben, so wie er mag. Das ist doch schön. :)

Wir freuen uns schon jetzt auf die herrlich warme Sommerzeit. Die Sommerferien stehen als Nächstes an. Den Beginn unseres gemeinsamen Urlaubes können wir kaum erwarten. Positive Motivation: wichtig für uns alle.

Eine Menge Arbeit liegt allerdings noch dazwischen. Die Zeit darf ruhig weiter so schnell vergehen. Aber dann darf es beginnen. Das Rauschen des Windes, der Abkühlung verschafft. Das fröhliche Lachen und Lärmen rund um den Badesee. Das kühle Nass und den Spaß, den wir haben werden. Es bleibt lange hell und es darf wieder gegrillt werden. Gemütlich sitzt man beisammen und ist füreinander da. Das sind doch tolle Aussichten.

Für uns ist der Sommer die angenehmste Zeit. Die Wochenenden sind vielseitiger zu gestalten. Unser Zelt steht schon parat und wartet auf seinen ersten Einsatz. Die erste Anfrage zu einem Kurztrip hatten wir bereits im Januar. Öhm – nein, das war uns dann doch zu früh. 😉

Klar, es gibt Menschen, die toben bei Eiseskälte los und sind damit überglücklich. Das ist aber nicht unser Ding. Schneemann bauen, rodeln und eine Schneeballschlacht – ok. Aber nach den Alpen fahren, um von einem Berg runter zu fahren? Hochkraxeln, um dann runterzugurken, um dann runterzugurken? Nein, das muss dann doch nicht sein. Ist halt Einstellungssache!

Ein toller Start in dieses Jahr ist uns gelungen. Das hoffe ich, gilt auch für Euch.

Schreibflink

About Schreibflink

Mein Name ist Kerstin und ich bin Mutter von 3 Kindern. Hier findet Ihr Tipps und Ideen, Ratschläge um jeden Themenbereich in welchen Kinder involviert sein können. Ratschläge die realisierbar sind, nicht immer ins Detail gehen aber Gedankenansätze für Möglichkeiten bieten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>