Pokemon Go – neuester Trend

Zugegeben, als ich in einem Just-For-Fun Test ein Bisamsam in unserem Schlafzimmer einfing, konnte ich mir ein Lachen nicht verkneifen. Durch meine Kinder bin ich ja zu fast jeder Schandtat bereit. Aber auch nur fast!

Niedlichkeitsfaktor: ja – definitiv. In einem Pokemonstil, wie ich es in Erinnerung habe. Wo sind sie hin die guten alten Zeiten mit dem Nintendo DS auf welchem wir unsere Kämpfe ausführten? Das war ein Hype. Eine schöne Erinnerung.

Selbstverständlich habe ich mal geschaut, ob mein Handy dieser Belastung standhält. Ich war überrascht.

Mein Fazit: Ja, tut es und es ist nicht einmal ein Markengerät. Es ist die Marke Doogee.
Die App lief gut 1 bis 2 Stunden ohne das mein Handy abgestürzt wäre. Das GPS-Signal sollte nicht empfangen werden, doch das war eine Fehlmeldung. Allerdings bemerkt man eine spürbare Erwärmung des Akkus und eben dieses ist schnell leer. Ein Standartproblem bei dieser App mit dieser unwahrscheinlich hohen Leistung.

Pokemon Go ist, so finde ich, eine Gratwanderung. Schön, die technische Umsetzung ist zeitnah, denn die Technik und die Medien entwickeln sich rasant weiter. Aber, wenn sich die Unfallrate durch Nutzung dieser App tatsächlich erhöht, hat sie ihr Ziel verfehlt. Statt Spaß und Freude bringt sie Leid. Jedoch sollte ein jeder Erwachsene genug Verstand haben, sich sicher durch die Welt zu bewegen, trotz das die App aktiv ist. (meine Meinung!) Bei der Nutzung dieser Art Medien ist es wie mit dem Fahrrad fahren. Kindern sollte die richtige Handhabung rechtzeitig beigebracht werden! Ein zusätzliches Kontra gibt es von mir aufgrund der personenbezogenen Datenübertragung. Der „gläserne Mensch“ wurde in den Medien bereits erwähnt.

Schade ist, dass die Nintendo-Reihe nicht mehr produziert wird. Auf dem Nintendo DS
war das Spiel damals eine feine Sache. Man konnte einfach loslegen. Pokestation, Arena und Co. waren zügig zu erreichen, und wenn man keine Lust mehr hatte, legte man es einfach in die Ecke. Mit zwei Geräten konnte man gegeneinander antreten und mit einer DVD an einer größeren Konsole sogar weltweit Trainer finden.

Wird Pokemon Go unser Verhalten generell ändern? Es gibt Freunde, die gehen tatsächlich ausführlicher spazieren, doch ich persönlich werde nicht mehr als vorher durch die Gegend laufen. Muss man Pokemon Go unbedingt haben? Nein, eigentlich nicht. Viel eher liebäugel ich mit dem Gedanken 2 der DS zu holen. Man bekommt sie zum Glück immer noch.

Die Kids haben noch kein Smartphone und müssen sich mit meinem begnügen. Es wird genügend Möglichkeiten geben, dann und wann, mal zu schauen, ob ein Pokemon in der Nähe ist oder nicht – sofern wir das Handy nicht wie fast alltäglich zu Hause vergessen, wenn wir unterwegs sind.

Generell denke ich das dieser Hype sich bald legen wird, so wie es bereits damals war als das Spiel auf den Markt kam.

Bis dahin, passt gut auf Euch auf. 🙂

Schreibflink

About Schreibflink

Mein Name ist Kerstin und ich bin Mutter von 3 Kindern. Hier findet Ihr Tipps und Ideen, Ratschläge um jeden Themenbereich in welchen Kinder involviert sein können. Ratschläge die realisierbar sind, nicht immer ins Detail gehen aber Gedankenansätze für Möglichkeiten bieten.

2 thoughts on “Pokemon Go – neuester Trend

  1. Ich denke der Pokemon Hype ist jetzt schon halbwegs vorüber. Das war ja teilweise echt unglaublich zu sehen, wie viele Leute mit dem Handy in der Hand durch die Gegend laufen. Nichtsdestotrotz wird es wohl immer mehr solcher Spiele geben. Augment Reality Spiele werden immer mehr in Zukunft auf den Markt kommen. Ende des Jahres wird aber auch eine neue Pokemon Edition (Sonne und Mond) ganz klassisch für den Nintendo DS herauskommen. 😉

    • Schreibflink

      Hallo Leon,

      danke für Deinen Kommentar und der Info bezüglich der neuen Editionen für den Nintendo DS. Werde mich mal schlaumachen 🙂

      Gruß Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>