Ohne Probleme dem Kleinkind Haare waschen

Kinder sind ja im Allgemeinen begeistert von Wasser und Planschen. Ob im Sommer zum abkühlen oder im Winter das wohlig warme Wasser genießen – eigentlich sollte es keine Probleme beim Haare waschen geben. Leider ist das meistens nicht der Fall. Manche Produkte die es zu kaufen gibt, brennen in den Augen oder es stört das Kind einfach wenn Wasser über das Gesicht in die Augen läuft.

Wir haben das so gelöst…

Wichtig ist die Vorbereitung. Kinder, wer hat Lust zum planschen in der Badewanne? Beide Kinder stürzen zum Badezimmer…Langsam, langsam, sonst fallt ihr noch hin. Zumindest ist es immer bei uns so *lach*

Haare waschen kann aber auch bei uns ein Problem werden. Also, als erstes beginnt man beim Älteren. Mit 4 Jahren hat er schon etwas mehr Verständnis und will natürlich vor dem Kleinen besser da stehen. *hihi*  Bitte schau mal nach oben an die Decke! Für die Augen gibt es, für den Notfall, einen Waschlappen. Während man die Haare abbraust immer von der Stirn nach hinten streichen, so fließt das Wasser ab und nur minimal ins Gesicht. Wenn er nicht nach oben schauen möchte, nimmt der Partner ein Spielzeug hält es hoch und fragt dem Kind Löcher in den Bauch *gg* Was ist das denn? Wozu kann man das benutzen? Möchtest du es haben wenn wir fertig sind? In der Zeit sollte man schaffen die Haare einzuschäumen und sie wieder abgespült haben. Funktioniert bei uns wirklich immer so …

Natürlich sollte man das Kind besonders loben, immer wieder, bis man fertig ist. Wenn kein Partner zur Stelle ist kann man das Kind damit locken, dass es die Dusche mal alleine halten darf, während man es einschäumt. Das Geschwisterchen wird gleich darauf vorbereitet, dass es auch gleich dran ist und es genauso machen darf.

Wenn das jüngere Kind an der Reihe ist kann man so einleiten.

Hast du gesehen wie dein Bruder/Schwester das gemacht hat? Bestimmt schaffst du das auch – Wollen wir das mal gleich ausprobieren?

Und dann geschieht die gleiche Abfolge wie beim Bruder. Nach oben schauen, Haare einschäumen und dabei die Brause abgeben, Spielzeug reichen – die Brause wieder zurückerobern, das Kind ablenken-den Blick nach oben richten lassen, schnell abduschen, mit Waschlappen vor den Augen –  an Lobeshymnen nicht sparen.  Wenn sie fertig sind, dürfen beide natürlich weiterbaden und sie sagen Ihren Kindern wie stolz sie sind das sie schon so groß sind.

Das ist ein Erfolgsrezept, welches bei uns wunderbar funktioniert. Unsere Jungs gehen gerne in die Badewanne, trotz Ankündigung das vor dem planschen die Haare gewaschen werden müssen. Das ist wie eine Art Vertrag an den sich dann alle halten müssen.

Schreibflink

About Schreibflink

Mein Name ist Kerstin und ich bin Mutter von 3 Kindern. Hier findet Ihr Tipps und Ideen, Ratschläge um jeden Themenbereich in welchen Kinder involviert sein können. Ratschläge die realisierbar sind, nicht immer ins Detail gehen aber Gedankenansätze für Möglichkeiten bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>