Missverständnisse – gleich Männlich-deutsch?

Unterschiede, in Punkto Verständniss, zwischen Männlein und Weiblein wurden sogar schon wissenschaftlich belegt. Doch wie ist es wenn man sie am eigenem Leibe erfährt ? `lach*

Unser Großer lernt in diesen Ferien Englisch nach. Sehr fleißig wie wir feststellten. Doch nun geschah dies. Ab und an muss man ja auch mal einkaufen -so war es auch an diesem Tage. Damit der Große ungestört lernen konnte, nahmen wir die Kleinen wieder einmal mit. Alles war schick – bis wir auf dem Heimweg waren. Dort geschah dies.

Ich rufte ihn über das Handy, um zu erfahren auf welche Weise er gerade lernte, an: Was machst du jetzt gerade? ER: Englisch lernen! Ich darauf: Was machst du jetzt gerade genau? ( ich wurde schon leicht sauer…) ER: Englisch lernen….(kurzes Schweigen)….mit dir telefonieren Ich: (innerlich platzte ich geradezu) legte total sauer auf! Ich denke: Mein Gott, ist er nicht in der Lage zu sagen ob er per Karten oder per PC lernt???? Aber irgendwie stimmte da was nicht!  Mein Mann fuhr ja nun gerade und die Kleinen waren ziemlich vergnügt am Blödsinn machen und ich fragte nun meinen Mann. Habe ich jetzt überreagiert oder was lief gerade falsch? Er grinste nur und sagte: Ja!

Du hast gefragt was er macht und er hat dir geantwortet. Du hättest die Frage speziell fomulieren sollen. Wie z.B. Lernst du dein Englisch mit den Lernkarten oder mit dem Lernprogramm am PC ? Dann hätte er dir die Antwort gegeben mit der du gerechnet hast! So hat er dir korrekt geantwortet.

Ich war erst etwas angesäuert, habe aber dann nochmal angerufen und ihn die speziell formulierte Frage gestellt. Und dann konnte ich ihm mitteilen das er sein Lernsystem bitte ändern möchte. Von Karten auf PC. Mein Mann feixte sich die ganze Zeit einen ab und wir unterhielten uns darüber wie Männer und Frauen unterschiedlich ticken. Das die Männer kurz und knapp antworten und Frauen ausführlich sagen wir mal umschreiben ehe sie auf den Kern kommen. 😉

Es ist eigentlich wichtig auch den Söhnen einen Einblick darin zu geben, das auf diese Art  Missverständnisse entstehen können. Sie werden ja schliesslich ihr Leben lang mit dem weiblichen Geschlecht konfrontiert. 🙂 Wie sagte mein Mann so schön.

Du warst sauer, weil dein Sohn dir eine Frage – die du nicht gestellt hast, nicht beantwortet hat!

Als wir nach Hause kamen, haben wir mit unserem Großen ein Gespräch geführt. Ich habe ihm genau den Satz gesagt. Er hat erstaunt geguckt und mein Mann hat ihm erklärt, das Männer und Frauen öfters in Konflikt geraten, weil Missverständnisse im Verständnis entstehen. Wir haben dabei abgelacht, auch wenn ich naja – eben nicht perfekt bin. Wir haben uns darüber unterhalten, dass man in einer Beziehung zu anderen Menschen auch mal zurücktreten muss, auch wenn man eigentlich im Recht wäre. Dies sollte von beiden Parteien so gehandhabt werden und ein „eigentlicher Streit“ wird ein „lustiges Missgeschick“.

Dann gleich das nächste Ding!

Ich fragte den Sohn: Hat jemand angerufen? ER: Ja du!

Wir alle lachten dabei, weil uns allen auffiel:

Klar hab ich angerufen, aber die Frage hätte lauten müssen Wer, außer mir hat noch angerufen? 🙂 🙂 😉

Na, haben Sie als Mama sich auch schon mal bei so einer Fragestellung erwischt?  Ist man manchmal nicht einfach viel zu schnell sauer, obwohl es gar nicht nötig wäre?


Schreibflink

About Schreibflink

Mein Name ist Kerstin und ich bin Mutter von 3 Kindern. Hier findet Ihr Tipps und Ideen, Ratschläge um jeden Themenbereich in welchen Kinder involviert sein können. Ratschläge die realisierbar sind, nicht immer ins Detail gehen aber Gedankenansätze für Möglichkeiten bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>