Handygame entwickelt – Arbeit und Kinder unter einen Hut bringen

Endlich im Google Play Markt veröffentlicht.  Mein Spiel fürs Handy „Fun Labyrinth Free“ https://play.google.com/store/search?q=Fun+Labyrinth+Free&c=apps . In der letzten Zeit sind meine Posts etwas weniger geworden. Das liegt daran, dass wir an einem, meinem  Spiel für das Handy, gearbeitet haben. Das war schon immer mein Traum. Ich stecke mit der Arbeit ja noch in den Kinderschuhen, aber es wird weiter gehen.  Neue Level mit noch mehr Funktionen. Ich habe mich ja gerade erst warmgearbeitet und mein Kopf ist voll voller Ideen. Dieses Spiel kostet nichts, es wird durch die Werbung finanziert. Wer ehrlich ist, muss zugeben dass er es sich wünscht, dass schon etwas dabei rausspringen soll. Es steckt ja schließlich auch ein Haufen Arbeit und Herzblut drin.

Arbeit und Kinder unter einen Hut zu bringen ist wirklich nicht leicht. Das haben wir recht schnell feststellen müssen. Das geht nur wenn der Partner, die Kinder – alle zusammen ein Team bilden. Das haben wir geschafft. Auf diese Weise konnten Tagesabläufe optimiert werden und keiner kam zu kurz. Gerade für die Kinder ist es wichtig, dass Termine, Sport und Freundschaften nicht zu kurz kommen. Eines jedoch muss ich dazu erwähnen. Die „Großen“ haben wesentlich mehr Zeit und Aufwand geopfert. Arbeiten bis in die Nacht, das Lösen unendlich viel erscheinender Probleme, rauchende Köpfe *lach*, Hochs und Tiefs. Aber man kann es schaffen Kinder und Arbeit unter einen Hut zu bringen.

Schreibflink

About Schreibflink

Mein Name ist Kerstin und ich bin Mutter von 3 Kindern. Hier findet Ihr Tipps und Ideen, Ratschläge um jeden Themenbereich in welchen Kinder involviert sein können. Ratschläge die realisierbar sind, nicht immer ins Detail gehen aber Gedankenansätze für Möglichkeiten bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>